Sommerbulletin 2016 der Firma Jürg Rhyn Architektur

Sommer ist die Zeit,
in der es zu heiss ist,
um das zu tun,
wozu es im Winter zu kalt war.
Mark Twain, 1835 – 1910

MEILENSTEINE
Im Gegensatz zu Fernsehen, Radio und Presse, möchten wir keine Negativschlagzeilen verbreiten. Ganz im Gegenteil wollen wir hier über ein paar Highlights informieren:

  • Ein lange andauernder Streit zwischen der Bauherrschaft und den Behörden konnte von uns beigelegt werden!
  • Bei unserem Grossprojekt (DEFH in Binningen) durften wir ein rauschendes Aufrichtefest erleben!
  • Beim Restaurant Bläsitörli in Basel fand die Bauendabnahme statt. Notabene ohne nennenswerte Beanstandungen!
  • Das Bauland in Pfeffingen fand einen Käufer! Wer weiss, vielleicht können wir bereits im nächsten Sommerbulletin (2017) über ein neues Projekt berichten…
  • Und, ach ja, da war noch die Eröffnung des längsten Eisenbahntunnels der Welt. – OK, da waren wir nicht beteiligt, sind aber trotzdem mächtig stolz darauf!

Möchte mal eine Leserin oder ein Leser in unserem Bulletin erwähnt werden? Zögern Sie nicht, und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da!
Nun wünschen wir allen, in jeder Hinsicht, einen wunderschönen Sommer.
Herzlichst grüssen Jeannette und Jürg Rhyn

PS Unsere Homepage wurde modernisiert. Ab sofort ist von allen Medien (Smart Phone, iPhone und Tablets etc.) zugänglich.

Frühlingsbulletin 2016 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell? Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell? Und als ich so fragte, da murmelt der Bach: “Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!” Heinrich Seidel (1842-1906)
Ja, die erste Jahreszeit im neuen Jahr ist bereits eingekehrt! Wir freuen uns darüber, da es für unsere Handwerker einfacher ist, bei Trockenheit und angenehmeren Temperaturen diverse Bauarbeiten in Angriff zu nehmen. Wir denken, dass der Frühling für alle, die draussen arbeiten müssen, noch mehr geschätzt wird, als von uns, die ihre Arbeitszeit meistens in einem angenehm beheizten Büro verbringen können. Da wir im vergangenen Jahr Aufträge entgegen nehmen und vorbereiten durften, können wir bereits jetzt einige Arbeiten an unsere Handwerker zur Ausführung abgeben und andere Bauobjekte erfolgreich abschliessen. Was uns jetzt jedoch ganz besonders freut ist, dass Mitte April 2016 der Umbau und die Neugestaltung vom Restaurant Bläsitörli in der Klybeckstrasse 2 in Basel vollendet ist. Durch die unendlichen Vorschriften und den extrem zahlreich erforderlichen Bewilligungen des Kantons Basel-Stadt, müssen wir bei diesem Bauobjekt von einer “Zangengeburt” reden! Wir danken allen, die uns berücksichtigt haben und wünschen den Lesern dieses Bulletins ebenfalls viel Erfolg und gutes Gelingen in allen Bereichen.
Herzlichst grüssen Jeannette und Jürg Rhyn

Winterbulletin 2015 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Leise rieselt der Schnee…
und bedeckt die Landschaft.
Das Baugewerbe steht still und wir haben somit die Gelegenheit, uns mit den Geschehnissen vom vergangenen Jahr auseinanderzusetzen.Wir hatten in diesem Jahr mit 5! Einsprachen zu kämpfen. Dadurch hat sich das Baubewillgungsverfahren jeweils um ca. 2 Monate verlängert. Das hat die Bauherrschaft und uns ziemlich belastet.
Trotzdem können wir auf ein spannendes und unter dem Strich sehr befriedigendes Jahr zurückblicken und wir erinnern uns gerne an viele spannende Begegnungen, die uns immer wieder zu neuen Taten inspiriert haben.
Wir sind dankbar, für das Vertrauen, das uns entgegengebracht wurde. Nun schauen wir mit Zuversicht und Enthusiasmus dem neuen Jahr entgegen. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen und sind stolz, wenn wieder ein paar Bauwerke an unsere Kunden übergeben werden können.
Vergesst nicht, dass ihr das eine oder andere Werk auf unserer Homapage (www.ajrh.ch) besichtigen könnt.
Wir wünschen Euch allen von Herzen ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest. Lasst Euch von all den schrecklichen Geschehnissen in der letzten Zeit ablenken und steuert mit Zuversicht, guter Gesundheit und viel Freude in das neue Jahr.
Herzlichst grüssen Euch Jürg und Jeannette Rhyn

Einmalige Chancen erfordern aussergewöhnliche Ankündigungen!
Deshalb das Bulletin diesmal in Gedichtform.

Herbstbulletin 2015 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Wie im letzten Mail erfahren,
gibt’s uns jetzt seit zwanzig Jahren.
Wir möchten weiter existieren,
drum lasst Euch hiervon inspirieren.

Wir möchten Euch gern näher bringen,
es gibt Bauland in Pfeffingen.
Pfeffingen liegt im Baselland,
ist steuermässig interessant.

In der Höhe liegt das Land,
mit freier Sicht zum Waldesrand.
Oder schaut man weit nach hinten,
kann man die Gempenfluh dort finden.

Oder mit andern Worten:Es warten auf Dich, an allerbesten, stets sonnigen Aussichtslage:
660 m2 Bauland für CHF 1’100.–/m2 und 220 m2 Kulturland, Preis auf Anfrage, welches wir für einen Kunden verkaufen dürfen.
Gerne würden wir für Dich an diesem einmaligen Ort ein Projekt realisieren. Unsere Kontaktdaten findest du – wie immer – hier.

Sommerbulletin 2015 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Im Moment sind Sie daran, das 25igste Bulletin unserer Firma zu lesen. Ein kleines Jubiläum! So wie die nächsten Wochen ganz im Zeichen von Jubiläen, runden Geburtstagen und Jahrestagen stehen! Ich meine weder die Schlacht am Morgarten noch die Schlacht von Waterloo. Sondern ganz persönliche Festtage: Wir feiern 280 Jahre!!!

– Mein Vater hat einen Runden
– Meine Mutter hat einen (halb) Runden
– Der Verfasser dieser Zeilen hat einen Runden
– Vor 25 Jahren haben Jeannette und ich geheiratet

Ihre Rechnung ergibt „lediglich“ 260 Jahre?
Sie haben unser Firmenjubiläum vergessen! Jetzt sollte die Rechnung stimmen.
Trotz einigen Festivitäten sind wir selbstverständlich (fast immer) für Sie da.
Wir wünschen allen einen sonnenreichen Sommer, spannende Grillabende und ein paar erholsame Tage.
Herzliche Grüsse

Frühlingsbulletin 2015 der Firma Jürg Rhyn Architektur
In Holland entsteht das erste Haus, das ausschliesslich aus Elementen, die von einem 3D Drucker gefertigt sind, besteht…!
Die ETH Zürich ist daran, mittels 3D Drucker unkonventionelle Betonformen ohne Schalung herzustellen…!
Nein, sowas können Sie bei der Firma Jürg Rhyn Architektur (noch) nicht haben. Wir sind daran, nach herkömmlichen, ausgereiften Methoden folgende Projekte zu bearbeiten:
–       Fertigstellung eines ungewöhnlichen Anbaus an ein EFH.
–       Letzte Bewilligungen einholen für ein Restaurant im Kleinbasel.
–       Planung eines Verbindungsschachtes der Wasserleitung   zwischen zwei Gemeinden.
–       Intensive Planung eines DEFH.
–       Energetische Sanierung eines EFH’s.
–       Planung eines Büroeinbaus in einer Gemeindeverwaltung.
–       Überzeugungsarbeit diverser Behörden, dass Bauen nichts „Böses“ ist…
Haben wir Sie neugierig gemacht? Besuchen Sie unsere Homepage oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail. Und, ach ja, sobald wir unser erstes Projekt via 3D Drucker realisieren, werden Sie auf diesem Wege informiert… J J J
Wir wünschen Ihnen einen kreativen, farbenfrohen Frühling.
Herzliche Grüsse

Winterbulletin 2014 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Vor 20 Jahren (Schluss)

Im Dezember 1994 herrschte bei uns neben den üblichen Weihnachtsvorbereitungen ein emsiges Treiben. Damit unser Büro am 1. Januar 1995 offiziell eröffnet werden konnte, mussten neue Telefonleitungen installiert werden. Freunden und Bekannten sowie potentiellen Kunden wurden Infobroschüren verschickt. Das Gästezimmer wurde in ein Büro umgestaltet. Dass sich der erste Auftrag (Doppeleinfamilienhaus in Biel-Benken) verzögern würde, war nun klar. Zum Glück zeichneten sich zwei andere Aufträge ab (Bodenschatz AG, Allschwil und Henkel, Pratteln). Trotzdem musste ein neues Budget aufgestellt werden. Sowohl Jeannette als auch ich mussten mit einer Doppelbelastung fertig werden. Jeannette arbeitete 100 % als Direktionssekretärin bei der Firma Henkel und abends bereitete sie die Administration für unser neues Geschäft vor. Ich arbeitete noch voll bei meinem damaligen Arbeitgeber und abends war ich an den ersten Entwürfen, Plänen und Baubeschrieben, damit irgendwann im 1995 die Finanzen ins Gleichgewicht kämen.
Nun, 20 Jahre später, sehen wir grösstenteils auf eine schöne und erfolgreiche Geschäftstätigkeit zurück. Dies haben wir in erster Linie Euch allen zu verdanken: Bauherren, Verwandte, Freunde und Bekannte. Dafür danken wir Euch allen von ganzem Herzen. Wer sich interessiert, was wir in den letzten 20 Jahren „geschaffen“ haben, ist herzlich eingeladen, unsere Homepage (www.ajrh.ch) zu besuchen.
Uns bleibt jetzt noch, Euch allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest zu wünschen und natürlich ein gutes neues Jahr. Ein lautes Prosit auf die letzten 20 Jahre und allen ein gesegnetes 2015.
Jürg + Jeannette Rhyn

Herbstbulletin 2014 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Vor 20 Jahren (2. Teil)

Der Herbst 1994 war auf vielen Ebenen sehr spannend. Ein paar Highlights: Finnland und Schweden treten der EU bei (Norwegen sagt Nein zur EU). Helmut Kohl bleibt Bundeskanzler (Wahlsieg gegen Rudolph Scharping). Sony bringt die erste PlayStation auf den Markt. Musikalisch dominieren Eurodance-Künstler wie zum Beispiel Ace of Base. Die Passagierfähre Estonia sinkt auf der Fahrt von Tallinn nach Stockholm. Heinz Rühmann, der unvergessene Schauspieler stirbt 92-jährig.
Und was passierte am Stockenweg 15 in Hochwald? Die Entscheidung war gefallen. Am 1. Januar 1995 wüede man die Firma Jürg Rhyn Architektur offiziell eröffnen. Ich war bereits daran, ein Doppeleinfamilienhaus in Biel-Benken zu entwerfen. Was ich damals noch nicht wusste: das Doppelhaus sollte erst drei Jahre später realisiert werden… Jeannette war daran, Vorlagen, Briefkopf, diverse Exel Tabellen usw. vorzubereiten. Mein Paps erstellte einen Businessplan, machte Kontenpläne und schlug sich mit Behörden und Wirtschaftskammer rum. Kurz, es herrschte eine sehr rege Tätigkeit. Schliesslich sollte am 1. Januar alles bereit sein. Ob es klappte? Lesen Sie das Winterbulletin, das am 21. Dezember erscheint.
Wir wünschen Euch einen farbenfrohen Herbst und viel Glück und Gesundheit.

Sommerbulletin 2014 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Vor 20 Jahren (1. Teil)
Der Sommer 1994 ging als ein Jahrhundertsommer in die Geschichte ein. Es war wochenlang drückend heiss und trocken.
In diesem Jahr erklangen deutsche Schlager aus dem Radio, dessen Texte uns in unserem Vorhaben unterstützte. Zum Beispiel:”Ich brauch ein bisschen Glück” von Andy Borg oder “Du musst Deinen Weg alleine gehen” von Wolfgang Perty. Auch der Kinohit mit Kevin Costner und Clint Eastwood “A perfect world” schien ein gutes Omen für unser Vorhaben.
Am Stockenweg 15 in Hochwald wurde nämlich hin und her überlegt. Viel diskutiert. Die Frage lautete: sollten wir es wagen, auf Januar 1995 unser eigenes Architekturbüro zu gründen? Wenn ja, was brauchte es dazu? Klar: Viel Optimismus und Zuversicht. Aber sonst? Was für einen Computer? Welcher Zeichentisch (ja, das war noch die Zeit von Handzeichnungen). Wie sollte die Firma heissen? Sollte es ein Architekturbüro oder eventuell ein Atelier werden? Wie sollte das Firmenlogo aussehen? Bräuchte es Visitenkarten und Briefpapier? Und vor allem: wo sollte man den Startauftrag herzaubern? Eine spannende und intensive Zeit!
Wen es interessiert, wie es weiterging: im Herbstbulletin folgt die Fortsetzung.
Wir wünschen Euch einen wunderschönen Sommer und wenn möglich erholsame und sonnige Sommerferien.
Jürg Rhyn Architektur, Stockenweg 15, CH-4146 Hochwald
Telefon: +41 61 753 05 50, Mobile +41 79 218 63 41
Mail: j.rhyn@swissonline.ch, www.ajrh.ch

Frühlingsbulletin 2014 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Zahlenspiel mit einem Augenzwinkern (Rechner erlaubt)

  1. Wähle eine Zahl zwischen 1 und 9.
  2. Multipliziere die Zahl mit 3.
  3. Addiere zum Resultat 3.
  4. Nochmals alles mit 3 multiplizieren.
  5. Zähle nun die Ziffern Deiner 2-stelligen Zahl zusammen (Quersumme).
  6. Das Resultat zeigt Dir nun in der unten aufgeführten Liste Dein favorisiertes Architekturbüro an… 🙂

1 = Mario Botta (Bergkirche in Mogno, TI)
2 = Eiffel Gustave (Eiffelturm in Paris)
3 = Forster Norman (Reichstagskuppel in Berlin)
4 = Gaudi Antoni (Basilika Sagrada Familia in Barcelona)
5 = Gropius Walter (Gropiusstadt in Berlin)
6 = Hadid Zaha (Brückenpavillon in Saragossa)
7 = Herzog & De Meuron (Nationalstadion in Peking)
8 = Le Corbusier (Notre-Dame-Du-Haute in Ronchamp)
9 = Rhyn Jürg (www.ajrh.ch)
10 = Frank Lloyd Wright (Guggenheim Museum in New York)

Herzlichen Dank, dass Sie uns ausgewählt haben 🙂
Mit ein wenig Humor geht alles viel einfacher. In diesem Sinne wünschen wir
Ihnen einen wunderbaren Frühling und viele humorvolle Augenblicke.

Herbstbulletin 2013 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Im Frühjahr und Sommer 2013 war ziemlich viel los in unserem Architekturbüro. Wir haben mit viel Engagement und Energie an den verschiedenen, interessanten und vielseitigen Projekten gearbeitet. Wer einmal bei uns vorbei kommt, der sieht auf einen Blick, dass wir den Garten deswegen sträflich vernachlässigt haben! Der Rasen war zeitweise sehr hoch, das Unkraut wuchert und die Bäume und Sträucher wurden viel zu wenig gepflegt.
Vor ein paar Tagen klingelte es an der Tür. Ein Kunde wollte mit mir den neusten Entwurf durchgehen. Ehe er aber auf das Projekt einging, schwärmte er von unserem alten Rosenstock in unserem Steingarten, der trotz Vernachlässigung wunderbar blühte. Er sagte voller Begeisterung, wie schön die Rosen doch seien und wie gut sie duften würden.
Kann es sein, dass man in der Hektik des Alltags das Auge für das Schöne verliert? Dass man sich nur für Probleme und Unvollkommenes interessiert?
Wir werden uns weiterhin bemühen, unser ästhetisches Auge offen zu halten und in Ihr Projekt einfliessen zu lassen.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen wunderbaren Herbst mit all seinen optischen Reizen.
Jürg Rhyn Architektur, Stockenweg 15, CH-4146 Hochwald
Telefon: +41 61 753 05 50, Mobile: +41 79 218 63 41
Mail: j.rhyn@swissonline.ch, homepage: www.ajrh.ch

Sommerbulletin 2013 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Ich vermisste den Sommer nicht so sehr,
wenn das restliche Jahr etwas wärmer wär’.
Und ich hoffe, dass mir bald ein Sonnenstrahl begegnet,
denn bisher war der Sommer echt verregnet.

R Ü C K B L I C K   –   V O R S C H A U
Schon bald ist das erste Halbjahr 2013 Geschichte. Wir dürfen auf 6 spannende und interessante Monate zurückblicken. Nebst den Zeichenarbeiten für ein MFH in Büsserach durften wir mit einem Anbau an das Schulhaus in Gempen beginnen. Die Renovierung einer Liegenschaft mit Restaurant in Basel stellte (und stellt uns immer noch) vor grosse Herausforderungen. Wir hatten enorm viele positive Begegnungen mit Bauherrschaften, Unternehmungen, Banken und Behörden (meistens :-))
Im zweiten Halbjahr wird uns die Liegenschaft in Basel weiterhin in Atem halten (Einzug Ende 2013)! Zudem hoffen wir natürlich, das eine oder andere neue Projekt in Angriff nehmen zu können (einige Projekte und Entwürfe sind in der Pipeline).
Ganz besonders freuen wir uns, ein exklusives Traumhaus/Villa in Binningen zu planen (mit Wellnessbereich, Tiefgarage, Möglichkeit für einen Wintergarten, etc.).
Dazu suchen wir noch die passenden Besitzer. Näheres erfährt man ab Juli 2013 auf unserer Homepage www.ajrh.ch. Alles in allem scheint also das zweite Halbjahr mindestens ebenso spannend zu werden wie die ersten 6 Monate.
Nun wünschen wir allen, die in die Ferien gehen, gute Erholung und viel Zeit, um neue Energie zu tanken. Allen die zu Hause bleiben (wie wir 🙁 trotzdem eine wunderbare Zeit und viele laue Sommerabende.
Von Herzen alles Liebe und Gute. Wir hören uns spätesten beim Herbstbulletin.

Frühlingsbulletin 2013 der Firma Jürg Rhyn Architektur

G E B O R G E N H E I T

Gemäss einem internationalen Wettbewerb, den der Deutsche Sprachrat und das Goethe-Institut 2004 initiierten, wurde das Wort Geborgenheit zum zweitschönsten Wort (nach Habseligkeiten und vor lieben) gekürt.
In Wikipedia steht über dieses schöne Wort: Geborgenheit ist mehr als nur Sicherheit, Schutz und Unverletzbarkeit; Geborgenheit symbolisiert auch Nähe, Wärme, Ruhe und Frieden. Der Ausdruck gilt gemeinhin als unübersetzbar. Hans Mogel, Psychologe, bezeichnet Geborgenheit als zentrales Lebensgefühl.
Klar, die Firma Jürg Rhyn Architektur kann nicht ganz alles machen, damit Sie sich geborgen fühlen. Aber eine ganze Menge! Ein Haus unserer Firma trägt sehr viel bei zu Ihrer Geborgenheit.
Auch ein Anbau, Ausbau, eine Sanierung oder eine energie-technische Renovation werden Ihr Geborgenheitsgefühl merklich steigern! Probieren Sie es aus und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns, Ihr (neues) Heim zu einer Oase zu gestalten, in der Sie sich geborgen fühlen.
Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Frühling.
Jürg Rhyn Architektur, Stockenweg 15, CH-4146 Hochwald
Telefon: +41 61 753 05 50, Mobile: +41 79 218 63 41
Mail: j.rhyn@swissonline.ch, www.ajrh.ch

Winter- Neujahrsbulletin 2012/2013 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Der Bund
Ein alter Mann lag auf dem Sterbebett und verlangte nach seinen sechs Söhnen. Als alle um ihn versammelt waren, schickte er sie hinaus in den Wald um einen
“Stecken”zu holen. Bald schon waren sie wieder bei ihm und zeigten stolz ihr Stück Holz. Der sterbende Mann verlangte nun von seinen Söhnen, ihren Ast in zwei Stücke zu brechen. Als auch diese Arbeit erledigt war, schickte er sie erneut hinaus, um nochmals einen Stecken zu holen. Als seine sechs Söhne mit einem neuen Holzstück wieder bei ihm waren, trug er ihnen auf, die sechs “Stecken” zu einem Bund zusammen zu binden. Schliesslich sollten sie versuchen, den Bund Holz zu zerbrechen. Natürlich gelang das nicht. “Seht” sagte der sterbende Vater zu seinen Söhnen, “zusammen seid ihr um vieles stärker als allein. Also bekämpft Euch nicht sondern bildet einen Bund.” Friedlich schlief er ein.
Und was hat das mit der Firma Jürg Rhyn Architektur zu tun? Beim Erstellen eines Bauwerkes braucht es ganz viele Fachleute. Vom “Aushübler” bis zum Gipser, vom Maurer über den Zimmermann bis zum Gärtner. Und noch viele andere mehr. Ich als Planer und Bauführer habe es mir schon vor vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, mit allen an einem Projekt beteilligten Firmen (Menschen) einen Bund zu schnüren, damit gewährleistet ist, dass auch Ihr Bauvorhaben nicht so leicht zu entzweien ist.
Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute im neuen Jahr. Gesundheit, viel Erfolg und Begegnungen, aus denen vielleicht ein Bund entsteht.

Herbstbulletin 2012 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Mobilität hat viele Facetten:
Fortbewegung von A nach B
geistige Mobilität
körperliche Mobilität
Und was hat die Firma Jürg Rhyn Architektur damit zu tun? Wir sorgen zum Beispiel dafür, dass
– Ihre Fortbewegungsmittel vernünftig untergebracht sind
– Ihr E-Mobil (mittels Photovoltaik) “betankt” werden kann
– Ihr (öffentliches) Fortbewegungsmittel in der Nähe ist (geeignetes   Bauland)
– Ihre geistige Mobilität angeregt wird (Raumgestaltung / Gartengestaltung)
– Ihr (bestehendes oder neues) Haus Ihrer körperlichen Mobilität angepasst wird
Kurzum: Für alles, was im weitesten Sinne mit Bauen zu tun hat, sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Testen Sie uns!
Wir wünschen Ihnen einen wundervollen, farbenfrohen Herbst. Bleiben Sie mobil.
Jürg Rhyn Architektur, Stockenweg 15, CH-4146 Hochwald
Telefon: +41 61 753 05 50, Mobile: +41 79 218 63 41
Mail: j.rhyn@swissonline.ch, www.ajrh.ch

Sommerbulletin 2012 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Weht der Wind des Wandels,
bauen die einen Schutzmauern,
die andern Windmühlen.
Sprichwort aus China

Bis heute haben wir zwar noch keine Windmühle geplant und realisiert, aber warum nicht – wir nehmen die Herausforderung gerne an!
So haben wir zum Beispiel in den letzten Monaten für mehrere Mandanten diverse Objekte saniert und in diesem Zusammenhang Fördergelder von den Kantonen beantragt. Total waren das mehr als Fr. 150’000.– Und jeder beantragte Franken wurde bewilligt und unseren Mandanten ausbezahlt!
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne stehen wir Ihnen für eine unentgeltliche Beratung zur Verfügung. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne zu allen anderen Fragen rund ums Bauen.
Die Firma Jürg Rhyn Architektur wünscht Ihnen einen wunderschönen Sommer.

Frühlingsbulletin 2012 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Ansichtssache

Eine grosse Schuhfirma schickte 2 Marktforscher nach Afrika um den dortigen Markt zu erforschen. Nach zwei Monaten kamen sie zurück. Der erste legte seinen Bericht vor: Afrika ist absolut ungeeignet um zu expandieren. 90 % der Menschen dort laufen barfuss. Ganz anders der zweite Marktforscher: Erhöht sofort die Produktion. Beinahe alle Leute in Afrika haben keine Schuhe…
Wir, die Firma Jürg Rhyn Architektur sehen das ähnlich wie der zweite Mann: In der Schweiz leben 70 % der Menschen zur Miete. Schon mal über ein Eigenheim nachgedacht? Wir stehen Ihnen dabei gerne zur Seite. Vom Landerwerb über die Finanzierung zur Projektierung bis zur Realisation. Gerne sind wir für Sie da.
Im Übrigen haben wir zur Zeit ein EFH in der Nähe von Zürich im Angebot! Näheres finden Sie auf unserer Homepage: www.ajrh.ch
Mit einem wunderschönen Liedtext von Hoffmann von Fallersleben wünschen wir Ihnen einen zauberhaften Frühling:

Frühlings Ankunft
Grüner Schimmer spielet wieder
Drüben über Wies’ und Feld.
Frohe Hoffnung senkt sich nieder
Auf die stumme trübe Welt.
Ja, nach langen Winterleiden
Kehrt der Frühling uns zurück,
Will die Welt in Freude kleiden,
Will uns bringen neues Glück.
Seht, ein Schmetterling als Bote
Zieht einher in Frühlingstracht,
Meldet uns, dass alles Tote
Nun zum Leben auferwacht.
Nur die Veilchen schüchtern wagen
Aufzuschau’n zum Sonnenschein;
Ist es doch, als ob sie fragen:
“Sollt es denn schon Frühling sein?”
Seht, wie sich die Lerchen schwingen
In das blaue Himmelszelt!
Wie sie schwirren, wie sie singen
Über uns herab ins Feld!
Alles Leid entflieht auf Erden
Vor des Frühlings Freud’ und Lust –
Nun, so soll’s auch Frühling werden,
Frühling auch in unsrer Brust!

Jürg Rhyn Architektur, Stockenweg 15, CH-4146 Hochwald
Telefon: +41 61 753 05 50, Mobile: +41 79 218 63 41
Mail: j.rhyn@swissonline.ch, www.ajrh.ch

Winterbulletin 2011 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Nur ein Weihnachtsmärchen oder mehr…?
Es war einmal in einem sehr armen Land. Die Zeiten waren schlecht und ein Mancher hatte Schulden. Eines Tages kommt ein reicher Fürst in das arme Land und hält bei einem kleinen Hotel an. Er sagt dem Eigentümer, dass er sich gerne die Zimmer anschauen möchte um vielleicht eines für ein paar Übernachtungen zu mieten. Er legt 100 Taler auf den Tresen. Der Eigentümer gibt ihm einige Schlüssel. Als der Fürst die Treppe hoch geht, nimmt der Hotelier die 100 Taler, rennt zum Metzger und bezahlt seine Schulden. Der Metzger nimmt die 100 Taler, läuft die Strasse herunter und bezahlt den Bauern. Der Bauer nimmt die 100 Taler und bezahlt seine offene Rechung im Genossenschaftslager. Der Mann dort nimmt das Geld an sich, rennt zur Kneipe und begleicht seine Getränkerechnung. Der Wirt schiebt die hundert Taler zu einer an der Theke sitzenden Prostituierten, die dem Wirt einige Gefälligkeiten auf Kredit gegeben hat. Die Hure rennt zum Hotel und bezahlt ihre ausstehende Zimmerrechnung mit diesem Geld. Der Hotelier legt die 100 Taler wieder auf den Tresen. In diesem Moment kommt der Fürst die Treppe hinunter, nimmt sein Geld wieder und meint, dass ihm keines der Zimmer gefallen würde. Keiner produzierte etwas! Niemand verdiente etwas! Alle Beteiligten sind ihre Schulden los und schauen mit grossem Optimismus in die Zukunft…
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachten und ein gutes, erfolgreiches neues Jahr.
Jürg Rhyn Architektur
Stockenweg 15
4146 Hochwald
Mail: j.rhyn@swissonline.ch
Mobile: 079-218 63 41
Telefon: 061-753 05 50
www.ajrh.ch

Herbstbulletin 2011 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Das Architekturbüro Jürg Rhyn, Hochwald wünscht Ihnen einen farbenfrohen und spannenden Herbst.
Mag er einlösen, was uns der Sommer schuldig geblieben ist…
Bitte denken Sie daran:
– Neubauten
– Umbauten
– Anbauten
– Einfamilienhäuser
– Mehrfamilienhäuser
– Industriegebäude
– Projekte
– Bauführung
– Bauberatungen
– Energetische Sanierungen Ihrer Liegenschaft
– Wertsteigerung Ihrer Liegenschaft
Die Firma Jürg Rhyn Architektur ist für Sie da.
Telefon: +41 61 753 05 50, Mobile +41 79 218 63 41
Mail: j,rhyn@swissonline.ch. www.ajrh.ch

Sommerbulletin 2011 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Treibt die Esche vor der Eiche,
hält der Sommer grosse Bleiche.
Treibt die Eiche vor der Esche,
hält der Sommer grosse Wäsche.
(Bauernregel)

Das Glück tritt gern in ein Haus ein,
wo gute Laune herrscht.
(Japanisches Sprichwort)

Wer im Sommer das Gras frisst,
hat im Winter kein Heu.
(Norbert Blüm)

Durch Weisheit wird ein Haus gebaut
und durch Verstand erhalten.
(Spruch Salomos)

Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt,
dass er ihm noch den Winter wärmt.
(Polnisches Sprichwort)

Ich habe die Gefahr zu meinem Beruf gemacht,
aus der Natur meine Religion abgeleitet
und aus Träumen mein Haus gebaut.
(Reinhold Messner)

Wenn der Sommer sich verkündet,
Rosenknospe sich entzündet,
wer mag solches Glück entbehren?
(Johan Wolfgang von Goethe, Faust II)

Ärzte können ihre Fehler begraben,
aber ein Architekt kann seinen Kunden
nur raten, Efeu zu pflanzen.
(George Sand)

Die Firma Jürg Rhyn Architektur wünscht Ihnen eine wunderschöne SOMMERZEIT.

Frühlingsbulletin 2011 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Guten Tag liebe Leserinnen und Leser!
Wenn Sie die folgenden Fragen beantworten können, dann schreiben Sie den ersten Buchstaben des Lösungswortes auf ein Blatt Papier. Die richtige Lösung ergibt ein Wort, das zur kommenden Jahreszeit passt.

  1. Wie nennt man die Schweizer Währung?
  2. Welches ist das beliebteste Wildgericht in der Schweiz?
  3. Wie heisst die grösste Eulenart?
  4. Wie heisst das Material des Zahnes vom Elefanten?
  5. Was hätten die meisten Menschen lieber als eine Wohnung?
  6. Was tun die Sterne am Himmel?
  7. Für welches Tier sollte man als Autofahrer auch noch bremsen?
  8. Welcher Frühlingsbote heisst gleich wie der Sohn des griechischen Flussgottes, der in sein Spiegelbild verliebt war?
  9. Welche bekannten Brüder schrieben Märchen?

Wenn Sie nun das Wort herausgefunden haben, dann geniessen Sie diese besondere Zeit.
Wir wünschen Ihnen dabei viele eindrückliche Erlebnisse.
Übrigens: Auf unserer Homepage www.ajrh.ch bieten wir Land und interessante Objekte zum Verkauf an. Ebenfalls unter der Rubrik „Aktuell“ finden Sie das Lösungswort dieses Rätsels. Viel Spass!
Mit frühlingshaften Grüssen
Jürg Rhyn Architektur, Stockenweg 15, 4146 Hochwald

Winter- Neujahrsbulletin 2010/2011 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Und hat der Winter noch so seine trüben Tage, es ist auch die Zeit der Ruhe. Ruhe, weil viele verborgene Schätze unter einer Schneedecke liegen und warten, bis sie wieder in voller Pracht und Schönheit an die Oberfläche gelangen dürfen.
Auch wir Menschen sollen mal ruhen. Die stille Winterzeit gibt uns genug Gelegenheit dazu, unsere Gedanken neu zu ordnen. Um Ideen zu sammeln für die kommende Zeit. Um sich zu fragen, ob alles so wie es ist, auch noch stimmt und in Ordnung ist. Manchmal braucht es nur kleine Veränderungen, um dem Leben einen neuen Akzent zu setzen. Aber manchmal braucht es auch grosse Vorhaben, um sich Träume zu erfüllen.
Ein grosses Vorhaben ist mit Sicherheit ein neues Haus, evt. sogar an einem neuen Ort. Oder einen Umbau am alten Haus vorzunehmen. Oder einfach das “alte” Haus zu sanieren.
Falls Sie sich in dieser Richtung Gedanken machen, dann sind Sie bei uns absolut am richtigen Ort. Nur Mut! Wir stehen Ihnen gerne für sämtliche Fragen zur Verfügung und wünschen Ihnen aber vor allem ein gutes, erfolgreiches neues Jahr.
Jürg Rhyn Architektur
Stockenweg 15
4146 Hochwald
Mail: j.rhyn@swissonline.ch
Mobile: 079-218 63 41
Telefon: 061-753 05 50
www.ajrh.ch

HERBSTBULLETIN 2010 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr gross.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süsse in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baus sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.
(Rainer Maria Rilke, 21.09.1902, Paris)

Mit diesem wunderschönen Gedicht von Rilke wünschen wir allen einen bezaubernden Herbst, mit besinnlichen Momenten dieser Jahreszeit.
“Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr,” so Rilke.
Wir bauen für Sie jederzeit ein Haus (auch im Herbst), denn es ist nie zu spät, um etwas Eigenes zu besitzen.

SOMMERBULLETIN 2010 der Firma Jürg Rhyn Architektur
SCHLAGWÖRTER rund ums zeitgemässe BAUEN
– 2000 Watt Gesellschaft
– Nachhaltigkeit
– Wertsteigerung
– Minergie
– Minergie P
– Plusenergiehaus
– Förderbeiträge
– Gebäudeprogramm
– und .. und .. und ..
Wir sorgen dafür, dass aus solchen Schlagwörtern Ideen entstehen, aus den Ideen Projekte und aus den Projekten Realität wird. Möchten Sie wissen, was hinter diesen Schlagwörtern steckt? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf mit uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Jürg Rhyn Architektur
Stockenweg 15
4146 Hochwald     Telefon: 061-753 05 50   Mobile: 079-218 63 41
Die Firma Jürg Rhyn Architektur wünscht Ihnen einen traumhaften Sommer und der Schweizer Fussballnati viel Erfolg in Südafrika..

FRÜHLINGSBULLETIN 2010 der Firma Jürg Rhyn Architektur
Frühlingsanfang! Noch können wir unsere Heizung nicht abstellen. Bereits jetzt aber ist offensichtlich, dass die Energiekosten für den Winter 2009/2010 so hoch sein werden, wie noch nie!!! Sie wollen dies ändern? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie.
Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie die Energiekosten drastisch reduzieren können. Wie Vater Staat Sie dabei unterstützt. Wie Sie den Wert Ihrer Liegenschaft deutlich steigern. Und wir begleiten Sie gerne von der Planung bis zur Realisierung.
Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann nehmen Sie doch unverbindlich Kontakt mit uns auf:
Jürg Rhyn Architektur
Stockenweg 15
4146 Hochwald   Telefon: 061-753 05 50   Mobile: 079-218 63 41
E-Mail: j.rhyn@swissonline.ch

Weiter bieten wir Ihnen folgende Dienstleistungen rund ums Bauen an:
Planen und realisieren von Neubauten (vom Gartenhäuschen bis zur Industriehalle), Anbauten, Umbauten und Renovationen. Schatzungen, Beratungen sowie Feststellen der Bausubstanz. Ob im Minergiestandart oder Minergie P. Ob als Architekturleistung oder als Generalunternehmer.
Übrigens nehmen wir neu auf Schatzungen 100 % WIR! Ebenfalls neu arbeiten wir eng mit einem diplomierten Sicherheitsexperten zusammen. Mit uns brauchen Sie also in Zukunft keine Angst mehr vor ungebetenen Gästen zu haben.
Die Firma Jürg Rhyn Architektur wünscht Ihnen einen zauberhaften Frühling. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.